Verabschiedung

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren

Alles Gute für die Zukunft: Fraktion würdigt ausscheidende Mitglieder

Die CDU-Landtagsfraktion hat am Montag ihre ausscheidenden Mitglieder offiziell verabschiedet: 14 Abgeordnete werden der Fraktion in der neuen Legislaturperiode, die am 1. Mai beginnt, nicht mehr angehören. Unser Fraktionsvorsitzender Wolfgang Reinhart würdigte die Leistung der Ausscheidenden: „Wir verabschieden heute aus unserem Kreis insgesamt 202 Jahre Parlamentserfahrung. Das ist ein enormer Schatz an Wissen, an Kontakten, an Sachverstand und an politischer Beschlagenheit, der uns sicher sehr fehlen wird.“ Reinhart überreichte den Ausscheidenden ein kleines Geschenk und wünschte ihnen alles Gute für die Zukunft.

Hier die 14 Abgeordneten, die uns fehlen werden, in alphabetischer Reihenfolge:

Norbert Beck

14 Jahre im Landtag; zuletzt als Sprecher für Sportpolitik

Vor seiner Tätigkeit als Landtagsabgeordneter war Norbert Beck mehr als 20 Jahre lang Bürgermeister der großen Tourismusgemeinde Baiersbronn im Kreis Freudenstadt. 2007 zog er in den Landtag ein und vertrat in unserer Fraktion die Themenfelder Tourismus und Förderung der Land- und Forstwirtschaft. In der zurückliegenden Legislaturperiode war der 66-jährige Sprecher für Sportpolitik unserer Fraktion und stellvertretender Vorsitzender des Petitionsausschusses.

Fabian Gramling

5 Jahre im Landtag; zuletzt als Sprecher für Arbeitsmarkt und Fachkräfte

Fabian Gramling zog bei der Landtagwahl 2016 als einer der jüngsten CDU-Abgeordneten für den Wahlkreis Bietigheim-Bissingen in den Landtag ein. Als studierter Betriebswirt brachte der 34-Jährige seine Expertise vor allem im Wirtschaftsausschuss sowie als Sprecher für Arbeitsmarkt und Fachkräfte ein. Der Fußballer und glühende VfB-Fan wechselt nun von der landes- auf die bundespolitische Bühne. Bei der Bundestagwahl im September kandidiert er im Bundestagswahlkreis Neckar-Zaber.

Friedlinde Gurr-Hirsch

20 Jahre im Landtag; zuletzt als Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Die Tochter eines Landwirts und Weingärtners aus Untergruppenbach vertrat seit 2001 den Wahlkreis Eppingen im Landtag. Dabei gewann die 66-Jährige in 4 Landtagswahlen das Direktmandat. Von 2004 bis 2011 und erneut seit 2016 ist die ehemalige Deutsche Weinkönigin Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Von 2011 bis 2016 war Friedlinde Gurr-Hirsch stellvertretende Vorsitzende unserer Fraktion. 

Karl Klein

15 Jahre im Landtag; zuletzt als Vorsitzender des Ausschusses für Inneres, Digitalisierung und Migration

Seit 2006 vertrat Karl Klein den Wahlkreis Wiesloch im Landtag. Der 65-jährige Fußballer und leidenschaftliche Fan der TSG 1899 Hoffenheim war 19 Jahre lang Bürgermeister der Gemeinde Mühlhausen im Kraichgau. Zuletzt war Klein Vorsitzender des Ausschusses für Inneres, Digitalisierung und Migration im Landtag und gab den Kommunen eine starke Stimme innerhalb unserer Fraktion. 

Wilfried Klenk

20 Jahre im Landtag; zuletzt als Staatssekretär im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration

Wilfried Klenk vertrat 20 Jahre lang den Wahlkreis Backnang im Landtag von Baden-Württemberg. 2015 wurde Klenk zum Landtagspräsidenten gewählt und bekleidete nach der Wahl 2016 bis 2018 das Amt des Vizepräsidenten. Der 62-jährige Rettungsassistent setzte sich als Sozial- und Innenpolitiker für die Stärkung des Rettungswesens im Land ein. Zuletzt war Klenk als Staatssekretär im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration tätig.

Joachim Kößler

15 Jahre im Landtag; zuletzt als Europapolitischer Sprecher

15 Jahre lang vertrat Joachim Kößler den Wahlkreis Bretten im Landtag. Der 70-Jährige brachte seine jahrelange Erfahrung als ehemaliger Bundesbankdirektor zuletzt im Ausschuss für Finanzen ein. Als überzeugter Europäer verlieh er der Europapolitik eine starke Stimme innerhalb unserer Fraktion und leitete den Arbeitskreis Europa und Internationales. 

Claudia Martin

5 Jahre im Landtag; zuletzt als Sprecherin für Behinderten- und Gleichstellungspolitik

Claudia Martin ist 2017 zu unserer Fraktion gestoßen. Als Mitglied des Ausschusses für Soziales und Integration machte sich die 51-jährige Erzieherin und gebürtige Sächsin für die Belange von Behinderten stark. Zudem leitete Claudia Martin die Arbeitsgruppe Gleichstellung in unserer Fraktion. In dieser Funktion machte Martin auch auf das Schicksal politisch-verfolgter Frauen in der DDR aufmerksam.

Paul Nemeth

15 Jahre im Landtag; zuletzt als Sprecher für Energie; für Klimaschutz und Umweltpolitik

15 Jahre lang vertrat Nemeth im Landtag den Wahlkreis Böblingen. Der 56-Jährige ist einer der erfahrensten Umweltpolitiker des Landes. Als Sprecher für Energie, für Klimaschutz und Umweltpolitik machte er nicht nur innerhalb unserer Fraktion immer wieder mit innovativen klimaschutzpolitischen Ideen auf sich aufmerksam.

Claus Paal

10 Jahre im Landtag; zuletzt als Sprecher für Wirtschaftspolitik

Seit 2011 vertrat Claus Paal den Wahlkreis Schorndorf im Landtag. Als Sprecher für Wirtschaftspolitik brachte der 54-Jährige seine Erfahrung von fast drei Jahrzehnten als Unternehmer in die Fraktionsarbeit ein und hatte die Idee zur Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg. Zusammen mit Abgeordneten aller Fraktionen gründete Claus Paal 2015 den VfB Landtags-Fanclub.

Julia Philippi

4 Jahre im Landtag; zuletzt als Sprecherin für Kunst- und Kulturpolitik

Seit 2017 vertrat Julia Philippi den Wahlkreis Weinheim im Landtag von Baden-Württemberg. Die 59-Jährige war Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Als Galeristin und Kunstliebhaberin brachte sie ihre berufliche Erfahrung als Sprecherin für Kunst- und Kulturpolitik in die Fraktionsarbeit ein.

Karl Rombach

15 Jahre im Landtag; zuletzt als Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr

15 Jahre lang vertrat Karl Rombach den Wahlkreis Villingen-Schwenningen im Landtag. Der 70-jährige Land- und Forstwirt war zuletzt Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr. „Mit mir ka mer schwätze!“ lautete stets das Motto des politischen Urgesteins, der seinen markanten Dialekt nie versteckte.

Karl-Wilhelm Röhm

20 Jahre im Landtag; zuletzt als stellvertretender Fraktionsvorsitzender und bildungspolitischer Sprecher

Seit 2001 vertrat Karl-Wilhelm Röhm den Wahlkreis Hechingen-Münsingen im Landtag. 20 Jahre brachte der Oberstudiendirektor und ehemalige Schulleiter seine Erfahrung in der Bildungspolitik ein. Zuletzt war Karl-Wilhelm Röhm stellvertretender Fraktionsvorsitzender und bildungspolitischer Sprecher unserer Fraktion. Bei seinen pointierten Reden nahm der 69-Jährige gerne die politische Konkurrenz ins Visier. 

Dr. Stefan Scheffold

25 Jahre im Landtag; zuletzt als Vorsitzender des Ständigen Ausschusses

Ein Vierteljahrhundert lang war Dr. Stefan Scheffold Abgeordneter für den Wahlkreis Schwäbisch Gmünd im Landtag. Der 61-jährige promovierte Jurist war von 1998 bis 2005 finanzpolitischer Sprecher und von 2005 bis 2010 stellvertretender Vorsitzender unserer Fraktion. Vom 24. Februar 2010 bis Mai 2011 war Dr. Stefan Scheffold zudem Staatssekretär im Finanzministerium. Zuletzt saß er dem Ständigen Ausschuss vor.

Karl Zimmermann

20 Jahre im Landtag; zuletzt als Vorsitzender des Arbeitskreises Petitionen

Karl "Jimmy" Zimmermann vertrat 20 Jahre lang der Wahlkreis Kirchheim im Landtag. In dieser Zeit stritt der 70-Jährige leidenschaftlich für die Belange der Bürger im parlamentarischen Petitionsausschuss. Als ehemaliger Kriminalhauptkommissar kümmerte sich Karl Zimmermann im Arbeitskreis Inneres, Digitalisierung Migration um die Angelegenheiten der Strafrechtspflege und des Opferschutzes und war Beauftragter für Strafvollzug.

Gremien