Andreas Deuschle

Geislingen (WK 11)

im Landtag seit: 2006

Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen

Wilhelmstr. 7
73084 Salach
Telefon: 0 71 62 - 97 06 03
Fax: 0 71 62 - 97 06 02
E-Mail: mail(at)nicole-razavi.de
www.nicole-razavi.de

Zur Person

Geb. 20. Mai 1965 in Hongkong, ledig, wohnhaft in Salach
Parlamentsrätin a. D.


Lebenslauf

  • 1984 Gymnasium und Abitur in Ebersbach/Fils
  • Studium der Anglistik, Politologie und Sportwissenschaft in Tübingen und Oxford. 1991 Erstes Staatsexamen. 1993 Zweites Staatsexamen
  • 1993 bis 1995 Assessorin und Studienrätin am Wirtschaftsgymnasium Feuerbach
  • 1995 bis 2001 Leiterin der Presse- und Marketingabteilung der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH (NVBW)
  • 2001 bis 2004 Persönliche Referentin des Staatssekretärs im Ministerium für Umwelt und Verkehr
  • 2004 bis 2005 Leiterin des Ministerbüros
  • 2005 bis April 2006 CDU-Landtagsfraktion, Büroleiterin des Fraktionsvorsitzenden
  • Seit 2006 Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis 11, Geislingen. Direktmandat für die CDU
  • Seit 2011 Mitglied des Landesvorstands der CDU Baden-Württemberg
  • Seit 2014 Mitglied des Kreistags des Landkreises Göppingen
  • 1997 bis 2019 Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Göppingen
  • Seit 2019 Ehrenvorsitzende des CDU-Kreisverbandes Göppingen
  • Seit 2007 Präsidentin des Turngau Staufen e.V.

Persönlich

„Der Mensch hat nie viele Möglichkeiten, aber immer wenigstens eine: Mensch zu bleiben.” Martin Buber

Jeder von uns muss seinen Beitrag leisten, damit unser Zusammenleben funktioniert. Diese Überzeugung ist für mich der Antrieb, mich in der Politik zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen. Politik kann aber nur mit den Menschen gelingen. Deshalb möchte ich als Abgeordnete zu aller erst für die Bürgerinnen und Bürger da sein und mich um ihre großen und kleinen Anliegen kümmern. Ebenso wichtig sind mir aber auch die Kommunen und Unternehmen, die Kirchen und sozialen Einrichtungen, Vereine und Verbände. Für sie gilt es, Perspektiven aufzuzeigen und Türen zu öffnen.

Die Menschen erwarten zu recht eine glaubwürdige und verlässliche Politik. Eine Politik, die mit Vernunft und Augenmaß das Kostbare unserer Heimat bewahrt und die Chancen und Stärken unseres Landes für eine gute Zukunft nutzt.