Presse

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren

Mitteilungen

17.12.2019

Wissenschaft: Haushalt bietet Spielräume für Innovationen und Hochschulbildung

Anlässlich der 2. Beratung des Doppelhaushalts 2020/2021 hielt unsere wissenschaftspolitische Sprecherin Marion Gentges am Donnerstag (12.12.2019) eine Rede zum Haushalt des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Gentges sagte: "Was die künftige Hochschulfinanzierung angeht, kommt dem Doppelhaushalt 2020/21 eine besondere Bedeutung zu. 2020 läuft der erste Hochschulfinanzierungsvertrag aus. Mit den Festlegungen, die wir heute für das Jahr 2021 treffen, setzen wir Signale und eröffnen wir Spielräume für den noch abzuschließenden zweiten Hochschulfinanzierungsvertrag.

200 Millionen € können wir, verteilt auf fünf Jahre, unseren Hochschulen – den Universitäten, den Hochschulen für angewandte Wissenschaft, der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, den Pädagogischen Hochschulen und den Musik- und Kunsthochschulen – zusätzlich zur Verfügung stellen. Auch über die Verstetigung bisher nur befristet zur Verfügung stehender Mittel in einer Größenordnung von 286 Millionen € bin ich froh. Damit erhalten unsere Hochschulen die notwendige Planungssicherheit. Genauso über einen Aufwuchs der Grundfinanzierung um jährlich 3 %. Der vorliegende Doppelhaushalt schafft außerdem die finanziellen Grundlagen für die Einrichtung zusätzlicher Studienplätze. 

Auch für die Exzellenzförderung sind erhebliche Mittel eingestellt. Werte Kolleginnen und Kollegen, vier von fünf Exzellenzuniversitäten der Bundesrepublik Deutschland liegen in Baden-Württemberg, und darauf dürfen wir stolz sein. Wir dürfen uns auf diesem Erfolg aber nicht ausruhen, wenn wir weiter Spitze bleiben wollen. Die künstliche Intelligenz, das Lernen, Schlussfolgern und die Selbstkorrektur von Maschinen, ist eine der Schlüsseltechnologien unserer Zeit, und wir wollen die Chancen, die diese Technologie bietet, nutzen.

Im Cyber Valley, Europas größtem Forschungskonsortium auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz, wollen wir Forschung und Entwicklung intelligenter Systeme vorantreiben und international noch besser sichtbar machen. 

Daten sind das Futter für Computer, sie sind der Rohstoff unserer Zeit. Um sie effektiv wissenschaftlich nutzen zu können, müssen wir die Speicherung riesiger Datenmengen sicherstellen, IT-Infrastruktur auf hohem Niveau bereitstellen und die Sicherheit von Daten gewährleisten. Die High Performance Computing Strategie des Landes fasst alle Leistungsebenen der Hoch- und Höchstleistungsrechner in Baden-Württemberg zusammen, Rechnerkapazitäten, die es ermöglichen, wissenschaftliche Ergebnisse an den Grenzen der Erkenntnis zu erzielen.wir schaffen die haushaltsrechtlichen Voraussetzungen, damit Baden-Württemberg ein Kompetenzzentrum Quantencomputing einrichten kann."