Presse

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren

Mitteilungen

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL (rechts), der Entwicklungspolitische Sprecher der Fraktion Dr. Albrecht Schütte MdL (3.v.r.) und Karl Rombach MdL (Mitte) übergeben die Schecks an Felix Arnold, Mali-Hilfsprojekt (links), Nikolaus Arnold, Initiator des Mali-Hilfsprojektes (2. v.l.), Georg Wiengarn, CDU-Stadtverbandsvorsitzender Triberg (3. v.l.) und Christa Vossschulte, Landtagsvizepräsidentin a. D. (2.v.r.).
29.01.2020

"Wir können Beitrag dazu leisten, dass diese wichtigen Hilfsprojekte fortgeführt werden können"- PM 6 Reinhart zu Weihnachtsspendenaktion der Fraktion

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL sagte heute (29. Januar) anlässlich der Scheckübergabe der Weihnachtsspendenaktion:

„Es ist eine gute Tradition der CDU-Landtagsfraktion, mit einer Spendenaktion zu Weihnachten dort zu helfen, wo sich Menschen in Notlagen befinden und auf Unterstützung angewiesen sind. Zum Weihnachtsfest 2019 hatte die CDU-Fraktion auf Präsente verzichtet und stattdessen dazu aufgerufen, eine Grundschule im baden-württembergischen Partnerland Burundi und ein Kinder-Hilfsprojekt in Mali zu unterstützen.“

Insgesamt konnte die CDU-Landtagsfraktion fast 10.000 Euro an Spenden sammeln. Für die Förderung einer Grundschule in Burundi wurden 4.905 Euro gesammelt, für das Kinder-Hilfsprojekt in Mali wurden 4.850 Euro gesammelt.

„Es freut uns sehr, dass wir heute einen Beitrag dazu leisten können, dass diese wichtigen Hilfsprojekte fortgeführt werden können“, sagte der Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL. Er dankte im Namen der CDU-Fraktion allen, die dem Spendenaufruf gefolgt sind und damit diese Unterstützungsleistung ermöglicht haben.

Die Hilfsprojekte im Überblick:

Unterstützung einer Grundschule in Burundi 

Burundi gilt noch immer als eines der ärmsten Länder der Welt. Schätzungsweise 64 Prozent der Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze. Bereits vor zwei Jahren hat die CDU-Landtagsfraktion in ihrer Weihnachtsaktion das Projekt zum Bau einer Grundschule von Pater Walter, der aus Baden-Württemberg stammt, unterstützt.

Ziel des Projektes: In Karera/Burundi wurde 2016 eine Grundschule mit zunächst fünf Klassenzimmern errichtet. In der Zwischenzeit konnten zwar weitere Klassenzimmer fertig gestellt werden, aber der Bedarf ist nach wie vor groß. Aktuell wird die Schule von über 1.000 Schülerinnen und Schülern besucht. Nun wollen wir gemeinsam die Lernbedingungen dieser Schülerinnen und Schüler verbessern. Dazu zählt die Anschaffung von Büchern, Unterrichtsmaterialien und direkte Unterstützung für die Familien vor Ort.

Kinder-Hilfsprojekt Mali/Afrika 

Seit 1971 besteht zwischen dem Artilleriebataillon 295 der Bundeswehr in Stetten und der Stadt Triberg im Schwarzwald eine Partnerschaft. Von September 2018 bis Mai 2019 waren die Soldaten in Koulikoro in der Nähe der malischen Hauptstadt Bamako eingesetzt. Diese Soldaten der Artilleriebataillon 295 haben Kontakt zum nahegelegenen Kloster „Soeurs Franciscaines – Mission Catholique Koulikoro“ geknüpft, das von Franziskaner-Schwestern aus Frankreich und Kolumbien geleitet wird. Im Moment wird dort eine Kleinkinderstation aufgebaut, die wir unterstützen wollen. Ziele des Projektes sind die Linderung der Not der Kinder in Mali und die Unterstützung der Patenbatterie bei ihrer Mission.