Presse

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren

Mitteilungen

11.03.2020

Rapp zum Thema Plastik in der Umwelt – Ursachen, Folgen und Möglichkeiten zur Eindämmung in Baden-Württemberg

Anlässlich einer aktuellen Debatte im Landtag sprach unser Vorsitzender des Arbeitskreises Ländlicher Raum und Verbraucherschutz, Dr. Patrick Rapp, am Mittwoch (11. März) zur Vermeidung von Plastik im Land.

Trotz verbesserter Recyclingmöglichkeiten ist die Gesamtmenge der verwendeten Kunststoffe in den vergangenen Jahren signifikant gestiegen. Für uns sind hierbei die folgenden Punkte wichtig: 

  1. Grundlegend für die Reduktion des Plastikmülls sind Forschungsanstrengungen in Schlüsseltechnologien zur Filterung von Abwässern, zur Sortierung von Abfällen und der Zusammensetzung und Herstellung verschiedenster Materialien.
  2. Klar ist: Die rechtlichen Rahmenbedingungen müssen fortlaufend hinterfragt und angepasst werden!
  3. Die Wirtschaft muss weiterhin bei der Verringerung von Mikroplastikanteilen sowohl durch Anreize als auch durch gesetzliche Vorgaben einbezogen werden! 

Unser Vorsitzender des Arbeitskreises Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Dr. Patrick Rapp sagte: „Aber wichtig ist auch, dass wir auch unser Verhalten überdenken. Das beginnt nicht nur beim Onlineeinkauf, sondern bei der täglichen Ernährung, und geht über den Einkauf bis zur Verwertung von regionalen und saisonalen Lebensmitteln. Das muss nicht unbedingt bio sein.“