Presse

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren

Mitteilungen

09.07.2020

Klare und praktikable Vorgaben für die Messeveranstalter ohne Quadratmeterregelung - PM 84 Paal zu Perspektiven für Messen

Klare und praktikable Vorgaben für die Messeveranstalter ohne Quadratmeterregelung – der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Claus Paal MdL fordert Perspektiven für Messen.

„Ich begrüße, dass die Landesregierung den Messebetreibern ab September wieder eine Perspektive gibt. Was die Veranstalter jetzt benötigen, sind schnellstmöglich klare und praktikable Vorgaben, damit sie planen können. Vorausgesetzt das Infektionsgeschehen entwickelt sich weiterhin positiv, halte ich eine Mindestflächenvorgabe pro Besucher nicht für notwendig. Sie ist, wie auch im Einzelhandel, nicht praktikabel und verhindert Messen anstatt sie zu ermöglichen“, sagt Paal.

Stattdessen fordert Paal von den Messebetreibern ein funktionierendes Hygiene- und Abstandskonzept. Für das Gelände und jede Halle müsse eine maximale Personenzahl definiert und kontrolliert werden. In den Messehallen müsse mindestens solange eine Maskenpflicht gelten, solange diese auch im Handel und im ÖPNV gelte. Eine digitale Registrierung könne sicherstellen, dass auch die Adressdaten digital erfasst werden. Damit könne die Nachverfolgung im Falle einer Infektion erleichtert werden, so Paal.

Er sagt: „Messen sind ein Schaufenster für die Wirtschaft und ein Instrument der Wirtschaftspolitik um Unternehmen beim Vertrieb ihrer Produkte zu unterstützen. Seit März gab es wegen der Coronakrise keine Messen oder großen Ausstellungen mehr in Baden-Württemberg. Dies hat die Messebetreiber und die gesamte Branche, die vom Messegeschäft lebt hart getroffen. Viele Dienstleister der Messen hatten von heute auf Morgen keine Umsätze mehr. Der Wirtschaft hat damit auch ein wichtiges Vertriebsinstrument gefehlt. Gerade jetzt, wenn es um die Unterstützung des Wiederhochlaufs geht, sind Messen wichtig.“