Presse

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren

Mitteilungen

10.04.2020

"Entschädigungen müssen nun schnell und unbürokratisch fließen" - PM 42 Reinhart und Dörflinger zu Fahrgastentschädigungen für die Zugausfälle

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL und der verkehrspolitische Sprecher Thomas Dörflinger MdL sagten heute (10. April) zu den Fahrgastentschädigungen für die Zugausfälle:

„Wir begrüßen, dass das Verkehrsministerium nun Mitverantwortung für die Verspätungen und Ausfälle im Nahverkehr übernimmt und die betroffenen Fahrgäste entschädigt. Wir hatten seit mehreren Monaten gefordert, dass das Land seinen Beitrag dazu aus den Strafzahlungen von den Verkehrsunternehmen leistet. Seit den Betriebsaufnahmen im Juni 2019 hat die Qualität massiv nachgelassen. Die Entschädigungen müssen nun schnell und unbürokratisch fließen. Vor allem aber müssen die Züge wieder pünktlich fahren – das ist den Fahrgästen letztlich viel wichtiger als ein Monatsbeitrag.“