Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
V.l. Joachim Kößler MdL, Dr. Albrecht Schütte MdL, Gabriele Wieland MdL, Christine Neumann-Martin MdL, Martin Brandl MdL
03.05.2019

Zweite Rheinbrücke Karlsruhe-Wörth jetzt umsetzen!

Die Brücken zwischen Karlsruhe und Wörth sind für die rheinland-pfälzischen wie für die baden-württembergischen Rhein-Anlieger ein Dauerthema. CDU-Vertreter der Arbeitskreise Verkehr aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sowie Abgeordnete aus der Region wollen im Gespräch Brücken bauen und haben sich in Germersheim zu einem Austausch getroffen.

Derzeit wird die Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe saniert, viele Monate davon mit großen Nutzungseinschränkungen und mit Wochenenden und Nächten unter Vollsperrung. Der Bau der seit Jahrzehnten geforderten zweiten Rheinbrücke wurde von SPD und Bündnis90/ Die Grünen über Jahre hinweg aus ideologischen Gründen immer wieder verschoben und hat sich deshalb immer wieder verzögert. 

Die CDU ist die einzige Partei, die die Klage der Stadt Karlsruhe gegen die zweite Rheinbrücke immer abgelehnt hat. Die Abgeordneten hoffen nun auf ein schnelles Verfahren, um den Baubeginn nicht noch wesentlich weiter zu verzögern. Zudem wurde erneut an die Stadt Karlsruhe appelliert, ihre Klage zurückzunehmen.

Die CDU-Abgeordneten setzen sich zudem dafür ein, dass das zusätzliche ÖPNV-Angebot, das im Moment auf die Zeit der Sanierung begrenzt ist, dauerhaft finanziert wird. Die Fraktionen haben dazu in beiden Ländern eine parlamentarische Anfrage an die Landesregierung gerichtet.