Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
09.07.2020

Wasserstoffforschung in Lampoldshausen: Land investiert in eine emissionsfreie Zukunft

Baden-Württemberg investiert 16 Millionen in ein Forschungsprojekt zur Wasserstofftechnologie. Unser Wirtschaftsexperte Claus Paal lobt das Projekt als Investition in die Zukunft des Wirtschaftsstandorts.

Das Land fördert mit rund 16 Millionen Euro die Wasserstoffforschung am Standort des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Lampoldshausen. Für dieses Projekt hatten wir uns in den Haushaltsverhandlungen stark gemacht. Unser Wirtschaftspolitischer Sprecher Claus Paal sagte: „Gerade jetzt sind Investitionen in die Zukunft unseres Wirtschaftsstandorts enorm wichtig, damit Baden-Württemberg gestärkt aus der Coronakrise hervorgeht. Die Wasserstofftechnologie stellt eine große Chance für unsere Industrie dar.“

Baden-Württemberg baut so seine Kompetenzen zur Herstellung und zum Handling von Wasserstoff weiter aus. In Lampoldshausen soll ein bundesweit einmaliger Leuchtturm im Bereich der Wasserstoffforschung mit Fokus auf Raumfahrt und Mobilität entstehen. Die enge Kooperation mit der Wirtschaft vor Ort ermöglicht auch eine zeitnahe Industrialisierung, Skalierung und letztendlich eine schnelle industrielle Umsetzung.

Die Wirtschaftspolitischen Sprecherinnen und Sprecher der CDU/CSU-Fraktionen in den Ländern und im Bund hatten unter Vorsitz von Claus Paal bereits bei ihrer Tagung Ende Juni die Wasserstofftechnologie als Schwerpunkt gewählt.