Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
22.07.2020

Unsere Projekte: "Der Ländliche RAUM für Zukunft" und „Genossenschaftliche Hausarztmodelle“

Vorstellung des Projekts "Der Ländliche RAUM für Zukunft" sowie des Projekts „Genossenschaftliche Hausarztmodelle“ im Arbeitskreis Ländlicher Raum und Verbraucherschutz

Die Mitglieder des Arbeitskreises Ländlicher Raum und Verbraucherschutz informierten sich am 21. Juli 2020 über den aktuellen Sachstand bei der Umsetzung des Projekts "Der Ländliche RAUM für Zukunft". Die CDU-Landtagsfraktion hat sich im Rahmen der Beratungen zum Doppelhaushalt 2020/21 aktiv dafür eingesetzt, dass das vom Bündnis für den Ländlichen Raum angestoßene Projekt auch realisiert werden kann. Die zwischen-zeitlich 17 Bündnispartner, die für die Wirtschaft, das Handwerk, die Kirchen- und Sozialverbände sowie die Kommunen stehen, verfolgen das Ziel, sich gemeinsam für den ländlichen Raum stark zu machen. 

Zu Beginn des Termins verwies der Geschäftsführer der Gt-service Dienstleistungsgesellschaft mbH des Gemeindetags Baden-Württemberg, Herr Fabian Müller, gemeinsam mit der zuständigen Referentin, Frau Leonie König, nochmals auf die zentrale Zielsetzung. Die beteiligten Kommunen und Akteure sollen gemeinsam Lösungsansätze für zentrale Herausforderungen formulieren und vor Ort Lösungsansätze entwickeln. Zu diesem Zweck sollen Workshops zu ausgewählten Themen stattfinden und die erarbeiteten Konzepte möglichst eigenständig von den Kommunen umgesetzt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich das Verfahren etwas verzögert, aber es wird nun angestrebt die Ausschreibungen alsbald auf den Weg zu bringen. 

Mit dem Projekt „Genossenschaftliche Hausarztmodelle“ wird das Ziel verfolgt, die ärztliche Versorgung im Ländlichen Raum zu verbessern. Auch hier konnten im Rahmen der bisherigen Umsetzung wertvolle Erkenntnisse gewonnen und auch schon erste Ergebnisse erzielt werden. 

Die Mitglieder des Arbeitskreises zeigten sich beeindruckt, welche Umsetzungsschritte trotz der Herausforderungen der Corona-Krise angegangen werden konnten. Der Vorsitzende des Arbeitskreises, Dr. Patrick Rapp MdL, betonte zum Abschluss, dass man die Projekte auch weiterhin eng begleiten und unterstützen werde.