Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
27.10.2017

Stärkung der Qualität von Unterricht und Schule

In einer Serie stellen wir Ihnen Schwerpunkte unserer haushaltspolitischen Arbeit vor. Im Bereich der Bildung setzen wir den Schwerpunkt auf eine Stärkung der Qualität von Unterricht und Schule.

Die von der letzten Landesregierung beschlossene Absenkung der Eingangsbesoldung der Lehrer um insgesamt 8% wird zum 1.1.2018 vollständig zurückgenommen und der definierte Abbaupfad von 11.600 Lehrerstellen gestoppt. Der vorgesehene Abbau von 700 Lehrern bis zum Jahr 2020 findet nicht statt. Die angemeldeten Stellenmehranforderungen für den Doppelhaushalt betragen im Bildungsbereich rund 1.350 Deputate. Über das Qualifizierungs- und Beförderungsprogramm können Haupt- und Werkrealschullehrer nach A13 aufsteigen.

Wir stärken den Erwerb der Grundkompetenzen Lesen, Schreiben und Rechnen in der Grundschule mit weiteren Kontingentstunden für Deutsch und Mathematik pro Zug. Die Kontingentstundentafel wird im Vergleich zum Schuljahr 2015/16 um vier zusätzliche Stunden erweitert. Die Realschulen erhalten fünf weitere Poolstunden pro Zug zugunsten einer begabungsgerechten und leistungsdifferenzierten Förderung der Schüler. Zum SJ 2018/19 verfügen die Realschulen über 16 Poolstunden pro Zug. Mit der Neuordnung der gymnasialen Oberstufe eröffnen wir eine interessengerechte Wahl von Leistungs- und Basisfächern, stärken den MINT-Bereich sowie das Fachwissen der Schüler unter Wahrung eines breiten Allgemeinwissens.

Wir verankern den Aufbaukurs Informatik in Klasse 7 an allen weiterführenden Schulen. Mit der Novellierung des Privatschulgesetzes unterstreichen wir die Schul- und Bildungsvielfalt in BW. Alle Schulen in freier Trägerschaft erhalten künftig 80% Grundförderung nach Bruttokostenmodell. Die allgemeinbildenden weiterführenden Schulen erhalten bei Verzicht auf Schulgeld bis zu 90% der Kosten eines öffentlichen Schülers.

Der Ausbau des deutschsprachigen islamischen Religionsunterrichts wird gefördert. Im Sinne der Vereinbarung von Familie und Beruf stärken wir das bestehende Ganztagangebot. Für den Aufwuchs der Inklusion stellen wir 318 Deputate bereit.