Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
Von links: Ingrid Steck, Isabell Huber MdL, Tobias Merckle vor dem sanierten Altbau des Seehauses
Tobias Merckle zeigt Isabell Huber eine der vier „Seehaus-Werkstätten“
22.08.2019

Seehaus in Leonberg: freier Jugendstrafvollzug ist eine echte Alternative

Isabell Huber MdL hat das Seehaus in Leonberg besucht und sich über den freien Jugendstrafvollzug und die Angebote zur Opferberatung informiert.

Am Montag (19.08.2019) besuchte Isabell Huber stellvertretend für die CDU-Fraktion und den AK „Soziales und Integration“ das Seehaus in Leonberg. Im Gespräch mit Tobias Merckle (Geschäftsführer) und Ingrid Steck (Opfer- und Traumaberatungsstelle) bekam Isabell Huber einen Einblick über die Arbeit des Vereins. Neben einer umfassenden Opfer- und Traumaberatung, liegt der Schwerpunkt der Arbeit in Leonberg vor allem auf dem vom Land geförderten freien Jugendstrafvollzug. Beim Rundgang über das Grundstück lernte Isabell Huber nicht nur die hauseigenen Werkstätten, die Schulungsräume und den Wald- und Tierkindergarten kennen, sondern sprach auch mit Jugendlichen vor Ort.

„Der freie Jugendstrafvollzug ist für die Jugendlichen eine echte Alternative zum üblichen Jugendstrafvollzug in einer JVA“, so Isabell Huber. „Eine feste Tagesstruktur und die Möglichkeiten, sich in Vereinen zu engagieren, seinen Schulabschluss nachzuholen oder in den Werkstätten das erste Ausbildungsjahr zu absolvieren, bieten den Jugendlichen neue Zukunftsperspektiven und tragen so erheblich zu einer erfolgreichen Resozialisierung in die Gesellschaft bei.“