Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
13.02.2020

Schwarzwald-Baar-Heuberg wird erste Wasserstoff-Region im Land

Gemeinsam mit unserem Justizminister Guido Wolf und unserem Abgeordneten Karl Rombach hat unser Sprecher für Wirtschaftspolitik, Claus Paal, am Donnerstag (13. Februar) das Innovations- und Forschungszentrum der Hochschule Furtwangen in Tuttlingen besucht.

Ob Autos, Busse oder sogar Kreuzfahrtschiffe - Die Speicherung und Nutzung von Energie aus Wasserstoff ist derzeit in aller Munde. Denn die Wasserstofftechnologie kann eine echte Alternative zu fossilen Brennstoffen werden. Deshalb hat jüngst auch die Bundesregierung eine Nationale Wasserstoffstrategie auf den Weg gebracht.

Bereits seit einigen Monaten beschäftigt sich die Hochschule Furtwangen mit der Frage, welche Chancen die Wasserstoff-Technologie für die Wirtschaft in Baden-Württemberg bietet. Gemeinsam mit Akteuren aus Politik und Wirtschaft haben die Forscher erste konkrete Projekte initiiert.

Claus Paal sagte: „Die Chancen der Wassersstofftechnologie gilt es für Baden-Württemberg zu nutzen. Ihre Anwendungsmöglichkeiten reichen von der Mobilität über die Speicherung regenerativer Energien bis hin zum Einsatz in der Gebäudeenergieversorgung und der Stabilisierung der Stromnetze."

Den Aufbau eines Kompetenzzentrums Wasserstoff im Landkreis Schwarzwald-Baar-Heuberg unterstützen wir im laufenden Doppelhaushalt mit 300.000 Euro. Das Zentrum soll auch als Modelleinrichtung für das ganze Land dienen.