Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
23.04.2020

"Schnelle und pragmatische Einrichtung von Nasslagern" - PM 52 Rapp zu dramatischer Lage im Wald

Der Vorsitzende des Arbeitskreises Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Dr. Patrick Rapp MdL sagte heute (23. April): „Die dramatische Lage im Wald erfordert pragmatisches Vorgehen bei der Genehmigung von Nasslagern!“

„Die Dürreperiode im vergangenen Jahr und der damit einhergehende Borkenkäferbefall haben Fällungen in größerem Ausmaß erforderlich gemacht. Das milde Frühjahr und die ausbleibenden Regenfälle führen dazu, dass sich die Lage erneut dramatisch verschlechtert. Hinzu kommen die derzeitigen Personalausfälle aufgrund der Corona-Pandemie, die zu einer Verzögerung beim Transport und der Weiterverarbeitung des Schadholzes führen sowie der europaweit geschwächte Holzabsatz.

Um einen erneuten massiven Borkenkäferbefall zu vermeiden und die stockende Holzabfuhr aus den Wäldern zu kompensieren, ist die schnelle und pragmatische Einrichtung von Nasslagern unverzichtbar. Dies wird jedoch aktuell durch das Vorgehen der Umweltbehörden, vor allem durch die teils sehr enge Auslegung der rechtlichen Vorgaben verhindert. Ich erwarte daher vom zuständigen Minister Untersteller, dass er hier tätig wird und landesweit eine zügige Genehmigung von Nasslagern durch entsprechende Vorgaben ermöglicht. Wir können uns in der jetzigen Zeit keinen unnötigen Bürokratieaufwand leisten.“