Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
30.01.2020

"Rückschlag für die europäische Erfolgsgeschichte" - PM 8 Reinhart zu Brexit

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL sagte heute (30. Januar) zum Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union zum 1. Februar 2020:

„Der Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU markiert einen traurigen Moment und einen Rückschlag für die europäische Erfolgsgeschichte nach 1945“, erklärte Reinhart.

„Aber es hat auch etwas Gutes, wenn das lähmende Brexit-Drama jetzt ein Ende hat. Europa kann endlich wieder nach vorn blicken und einen neuen Aufbruch schaffen. Dazu gehört auch, dass wir Großbritannien weiter als Handelspartner eng an die EU binden. Die Unsicherheit bei den Unternehmen, gerade auch in Baden-Württemberg, über die künftigen Handelsbeziehungen mit Großbritannien ist weiterhin groß“, betonte der CDU-Fraktionschef. Hoffnung mache immerhin, dass die baden-württembergischen Exporte nach Großbritannien zuletzt erstmals seit dem Brexit-Referendum 2016 wieder gewachsen sind. Das zeigt: Die wirtschaftlichen Beziehungen auf die Insel sind stabil und belastbar.

„Jetzt brauchen wir ein umfassendes Freihandelsabkommen, das unseren baden-württembergischen Unternehmen dauerhaft einen unkomplizierten Marktzugang ermöglicht. Das gilt auch für die Entsendung von Arbeitnehmern, den freien Datenverkehr und die Zulassung von Produkten“, forderte Reinhart.

„Deutschland stellt die neue Kommissionspräsidentin. Und wir haben im zweiten Halbjahr die deutsche EU-Ratspräsidentschaft inne. Damit wird 2020 für uns auch zu einem echten ‚Europajahr‘. Wir müssen diese Umstände mit dazu nutzen, dass wir auch nach dem Brexit die Erfolgsgeschichte Europas weiterschreiben“, so Reinhart.