Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
11.02.2021

Reinhart: der Main trennt die Bundesländer, aber die Brücken verbinden Bürgerinnen und Bürger

Der Landtag hat am Donnerstag (11. Februar) über den Bau von zwei Main-Brücken bei Wertheim und Freudenberg (Main-Tauber-Kreis) beraten. Unser Fraktionsvorsitzender, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart, sprach von einem wichtigen Beitrag für die Verbindung von Bayern und Baden-Württemberg.

In seiner Rede im Landtag erklärte unser Fraktionsvorsitzender und Abgeordneter aus dem Wahlkreis Main-Tauber, Wolfgang Reinhart, die Bedeutung der beiden Brücken. Er sagte: "Der Schwerlastverkehr ist in Freudenberg seit Jahrzehnten unerträglich. In Wertheim ist der Ersatzneubau schlichtweg deshalb nötig, weil die Sanierung der Brücke überhaupt nicht mehr möglich ist. Der Bund muss die Maßnahme auch unterstützen, da der Main eine Wasserstraße ist. Der Main trennt zwar die Bundesländer, aber Brücken verbinden die Bundesländer und damit auch die Bürgerinnen und Bürger. Es ist ein wichtiger Meilenstein für die Straßenverkehrsprojekte vor Ort – sowohl in Freudenberg als auch in Wertheim."

Abschließend dankte Reinhart allen Beteiligten. "Insoweit bedanke ich mich zum einen bei der Landesregierung, auch beim Verkehrsminister, darüber hinaus heute auch ausdrücklich beim Ministerpräsidenten aus Bayern, Markus Söder, mit dem ich persönlich gesprochen habe. Er hat kurzfristig dieses Projekt auf die Tagesordnung seiner Kabinettssitzung genommen", sagte Reinhart. 

Gremien