Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
14.12.2020

Reinhart: Das Ziel muss sein, Deutschland über Weihnachten zur Ruhe zu bringen

Der Landtag hat am Montag (14. Dezember) in einer Sondersitzung über den anstehenden Corona-Lockdown debattiert. In seiner Plenarrede sagte unser Fraktionsvorsitzender, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart, ein harter Lockdown sei jetzt unvermeidbar.

Im Rahmen einer Regierungsinformation durch den Ministerpräsidenten im Nachgang der Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder zur Corona-Pandemie unterstützte unser Fraktionschef, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart, den beschlossenen Lockdown. Er sagte: "Der Corona-Winter hat uns fest im Griff. Es geht jetzt um unmittelbare Gefahrenabwehr. Deshalb ist der klare und konsequente Lockdown leider unvermeidbar. Das Ziel muss sein, Deutschland über Weihnachten zur Ruhe zu bringen. Wir stehen zu dieser Entscheidung."

Reinhart zeigte jedoch auch Verständnis für alle, die die neuen Beschlüsse verunsichern. Er sagte. "Ich verstehe, dass die wechselnden Ansagen aus der Politik an den Nerven zehren. Ich verstehe auch den Wunsch nach endgültigen Plänen und Strategien. Aber die aktuelle Entwicklung lehrt uns doch: Die eine Strategie, die uns sicher und planbar durch die Pandemie bringt, gibt es nicht. Diese Pandemie lehrt uns vieles. Sie lehrt uns Demut. Sie lehrt uns, dass keiner Wahrheit und Wissen gepachtet hat. Sie lehrt uns, dass manche flotte Forderung schnell überholt sein kann. Sie lehrt uns, dass wir mit unseren menschlichen Machbarkeitsvorstellungen an Grenzen stoßen."

Reinhart sah in seiner Rede auch Grund zur Hoffnung. Er sagte: "Bei allem Leid und Streit hat die Pandemie in unserem Land auch viel Gutes zum Vorschein gebracht. Das gibt uns Mut und Hoffnung für die nächsten Wochen! Ich danke allen, die mitmachen, die sich an die Regeln halten, die Geduld beweisen und Verantwortung leben. Das ist ein wahrer Reichtum dieses Landes!"

 

 

Gremien