Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
15.10.2016

PM 83/2016 Südbaden darf keine weiteren Flugverkehrsbelastungen erleiden!

CDU-Landtagsfraktion fordert die Ablehnung des von der Schweiz beantragten Betriebsreglements für den Flughafen Zürich und die Prüfung alternativer Konzepte.

In einem Brief an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt MdB fordern der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL, und der verkehrspolitische Sprecher, Felix Schreiner MdL, die Ablehnung des von der Schweiz beantragten Betriebsreglements für den Flughafen Zürich. „Mit der beantragten Änderung würden die Flugverkehrsbelastungen für Südbaden steigen. Das lehnen wir ab. Wir fordern vom Bundesverkehrsminister, dass er zu seinem Wort steht und er Nichts zustimmen werde, was zu Mehrbelastungen Südbadens führen würde“, so Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL und Felix Schreiner MdL am Freitag (14. Oktober).

Die CDU-Landtagsfraktion stehe an der Seite der südbadischen Bevölkerung und setze sich für den Schutz vor steigenden Flugverkehrsbelastungen ein. Dass diese durch ein neues Betriebsreglement Realität werden könnten, zeige ein von den betroffenen Landkreisen und dem Land in Auftrag gegebenes Gutachten. Darüber hinaus gebe es Alternativen, die eine Mehrbelastung vermeiden und sogar Entlastungen bringen könnten. „Wir haben uns gegenüber dem Bundesverkehrsminister dafür ausgesprochen, dass diese Alternativen geprüft und in der Entscheidung berücksichtigt werden“, so Prof. Dr. Wolfgang Reinhart und Felix Schreiner.