Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
16.05.2017

PM 78/2017 Flüssiggas als alternativer Kraftstoff bietet Vorteile

Der verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Felix Schreiner MdL sagte heute (16. Mai) zum Alternativkraftstoff Flüssiggas:

„Flüssiggas ist ein alternativer Kraftstoff, der in Bezug auf Emissionswerte Vorteile aufweist. Studien zu Folge reduziert sich der Partikelausstoß im  realen Fahrbetrieb um bis zu 99 Prozent und die CO2-Emissionen um bis zu 13 Prozent. Auch der Stickstoffoxidausstoß beträgt nur ein Bruchteil etwa eines Dieselmotors. Flüssiggas als Treibstoff könnte im Bereich der Mobilität an Bedeutung gewinnen. Gerade mit Blick auf Fragen der Luftreinhaltung sollten wir prüfen, wie wir das Potential dieses Treibstoffs besser nutzen können.“

In einer parlamentarischen Initiative widmete sich die CDU-Fraktion der Frage, welchen Beitrag Flüssiggas für die Mobilität der Zukunft leisten könnte. Flüssiggas fällt bei der Verarbeitung von Rohölprodukten an und wird daher auch in den nächsten Jahrzehnten in großer Menge vorhanden sein. „Als alternativer Kraftstoff könnte es eine kostengünstige, umweltfreundliche und vor allem schon jetzt verfügbare Technologie sein. Wir möchten den Einsatz von Flüssiggas als Kraftstoff zum Beispiel im ÖPNV prüfen. Auch den Einsatzchancen bei Autos sollten wir nachgehen. Beim Bund gibt es Überlegungen, die Energiesteuerermäßigung für Flüssiggas ab dem Jahr 2019 zu streichen, während die Ermäßigung für Erdgas bis 2026 verlängert werden soll. Wenn wir diesem alternativen Kraftstoff eine Chance geben wollen, sein Potential zu entfalten, wäre es folgerichtig, die Steuerermäßigung fortzuführen.“