Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
04.09.2017

PM 124/2017 Reinhart zu Fraktionswanderung und TV-Duell

Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL sagte heute (4. September) zur zweiten Sommerwanderung der CDU-Landtagsfraktion:

„Die CDU-Landtagsfraktion geht seit vielen Jahren im Sommer auf Wanderschaft. Es gibt kaum einen Weg, Land und Leute besser kennen zu lernen, als auf Schusters Rappen.

Ich glaube, auf allen drei heutigen Touren mit dem gemeinsamen Endpunkt Gruorn haben wir einen umfangreichen Eindruck bekommen von der Schönheit und von den Besonderheiten hier im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Rund 120 Teilnehmer haben während der Wanderung auch die Gelegenheit nutzen können, mit dem Innenminister Thomas Strobl und dem Minister für Justiz und Europa, Guido Wolf, und vielen weiteren Mandatsträgern ungezwungen ins Gespräch zu kommen.

Ein zentrales Gesprächsthema dabei war natürlich das TV-Duell zwischen Angela Merkel und ihrem Kontrahenten Martin Schulz. Ich bin mir sicher, dass Angela Merkel gestern Abend einen wichtigen Schritt gemacht hat, ihre vierte Amtsperiode als Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland antreten zu können. Jetzt aber schon zu glauben, die Messe sei gelesen, wäre fatal. Wir müssen bis zum Wahlsonntag um jede Stimme für die Union kämpfen. Der Auftritt von Angela Merkel und Martin Schulz hat aber auch gezeigt, dass sowohl eine erneute große Koalition als auch ein Jamaika-Bündnis als Option in Frage kommen.

Das von uns heute durchwanderte UNESCO-Biosphärengebiet demonstriert schon seit über zehn Jahren auf ganz beeindruckende Weise das Miteinander von Mensch und Natur im Zusammenspiel von Bewahren und Entwickeln. Es ist ein Kind der früheren CDU-Regierung und zeigt damit: Als CDU dürfen wir das Copyright auf einen funktionierenden und erfolgreichen Naturschutz durchaus mitbeanspruchen. Das Biosphärengebiet ist eine beispielhafte Erfolgsgeschichte nachhaltiger Entwicklung und ein ganz besonderes Stück Natur mitten in Baden-Württemberg, das wir heute erleben konnten.“