Meldungen

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL (2.v.r.) und der stellvertretende Entwicklungspolitische Sprecher der Fraktion Dr. Albrecht Schütte (2.v.l.) übergeben die Schecks an Roland Bentz, 2. Vorsitzender des Bhutan Hilfe e.V. (links), Philipp Keil, Geschäftsführender Vorstand der SEZ (mitte) und den Honorarkonsul des Königsreichs Bhutan, Dr. med. Wolfgang Pfeiffer (rechts).
30.01.2019

PM 12/2019 Scheckübergabe der Weihnachtsspendenaktion

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL sagte heute (30. Januar) anlässlich der Scheckübergabe der Weihnachtsspendenaktion:

Es ist eine gute Tradition der CDU-Landtagsfraktion, mit einer Spendenaktion zu Weihnachten dort zu helfen, wo sich Menschen in Notlagen befinden und auf Unterstützung angewiesen sind. Zum Weihnachtsfest 2018 hatte die CDU-Fraktion auf Präsente verzichtet und stattdessen dazu aufgerufen, das Projekt „Hilfe zur Selbsthilfe“ des Bhutan Hilfe e.V. und die Förderung eines Krankenhauses in Burundi der SEZ zu unterstützen. Für die Förderung eines Krankenhauses in Burundi wurden 6.110 Euro gesammelt für den Bhutan Hilfe e.V. wurden 3.450 Euro gesammelt. 

„Es freut uns sehr, dass wir heute einen Beitrag dazu leisten können, dass die engagierten Vertreter dieser beiden Hilfsprojekte ihre wichtige und erfolgreiche Arbeit fortführen können“, so der Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL. Zusammen mit dem stellvertretenden Entwicklungspolitischen Sprecher der Fraktion, Dr. Albrecht Schütte, dankte Reinhart im Namen der CDU-Fraktion allen, die dem Spendenaufruf gefolgt sind und damit diese Unterstützungsleistung ermöglicht haben. 

Die Hilfsprojekte im Überblick:

Förderung eines Krankenhauses in Burundi der SEZ

Die Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg fördert ein Krankenhaus in Rumonge, im Süden von Burundi. Das Krankenhaus kann zurzeit weder Impfungen durchführen noch eine Basisinfrastruktur für Geburten gewährleisten. Um die Situation der rund 30.000 Personen, die von dem Krankenhaus abhängig sind, zu verbessern, soll sowohl die Einrichtung als auch die Versorgung mit Hilfe Ihrer Spende zum Positiven gewendet werden. In einem ersten Schritt werden gemeinsam mit der Caritas Burundi die genauen Bedarfe des Krankenhauses ermittelt. Neben einer Grundausstattung, wie Betten, Matratzen und Stühlen, werden außerdem gängige medizinische Geräte benötigt. Der entscheidende Vorteil der Zusammenarbeit mit Caritas Burundi ist die direkte Verbindung zur bedürftigen Zivilgesellschaft, die unter den schwierigen politischen und sozioökonomischen Bedingungen in Burundi leidet.

 

Bhutan Hilfe e.V. – Hilfe zur Selbsthilfe

Der Bhutan Hilfe e.V. ist ein seit 1996 bestehender, gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, die humanitären Bedingungen im Himalaja-Königreich Bhutan zu verbessern. Die ausschließlich ehrenamtlich tätigen Mitglieder suchen gezielt Projekte aus, bei denen die Hilfe zur Selbsthilfe im Vordergrund steht. So unterstützt der Verein den Aufbau eines Krankenhauses und die Schulung bhutanischer Ärzte, den Aufbau einer medizinischen Fakultät, den Bau einer Trinkwasserversorgung eines Kinderklosters, den Ausbau der Landwirtschaft, ein Projekt zur Wasserversorgung durch Pumpsysteme sowie die Weiterbildung examinierter, arbeitsloser Pflegekräfte in Baden-Württemberg.