Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
Unsere Gesundheitspolitische Sprecherin Christine Neumann-Martin
17.12.2020

Neumann-Martin: Jeder muss die medizinische Versorgung erhalten, die er benötigt!

Der Landtag hat am Donnerstag (17. Dezember) in erster Lesung das Landarztgesetz beraten. Unsere Sprecherin für Gesundheitspolitik, Christine Neumann-Martin, lobte diese Initiative der CDU-Fraktion, die weitere Anreize für die Niederlassung von Ärztinnen und Ärzten in schlechter versorgten Regionen setzt.

Mehr als ein Drittel der praktizierenden Hausärztinnen und -ärzte im Land ist älter als 60 Jahre. Hinzu kommt, dass viele der neu in die Versorgung einsteigenden Ärzte anders arbeiten wollen als ihre älteren Kollegen. Auf die geänderten Bedürfnisse sind die Versorgungsstrukturen, insbesondere in ländlichen Regionen, noch nicht ausreichend angepasst.

Deswegen hat sich unsere Fraktion für die Landarztquote eingesetzt. Sie ist einer von vielen Bausteinen zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung auf dem Land. Pro Jahr wurden 150 neue Medizinstudienplätze geschaffen, die Hälfte davon für Studierende, die nach ihrem Studium 10 Jahre als Hausärzte auf dem Land arbeiten.

Christine Neumann-Martin betonte in ihrer Rede: „Die Gestaltung eines Gesundheitswesens, dass sich an Qualitätskriterien orientiert und damit das Wohl der Patienten in den Mittelpunkt stellt, muss unser Anspruch sein. Den bestehenden Instrumentenkasten für den ländlichen Raum erweitern wir nun durch die Landarztquote, die weitere Anreize für die Niederlassung in schlechter versorgten Regionen setzt!“