Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
Unser Sprecher für Energie, für Klimaschutz und Umweltpolitik Paul Nemeth
Unser Sprecher für Energie, für Klimaschutz und Umweltpolitik Paul Nemeth
03.02.2021

Nemeth: CO2-Bepreisung wird das größte Modernisierungsprogramm unseres Landes

In seiner Plenarrede am Mittwoch (3. Februar) hat unser Sprecher für Klimapolitik, Paul Nemeth, die vom Bund beschlossene CO2-Bepreisung gelobt. Der Emissionshandels für Wärme und Mobilität sei das größte Innovations-, Sanierungs- und Modernisierungsprogramm des Landes, so Nemeth.

Unser Sprecher für Klimapolitik, Paul Nemeth, hat in seiner Rede im Landtag den Vorwurf zurückgewiesen, die CO2-Bepreisung würde vor allem Pendler benachteiligen. Nemeth sagte: "Die Pendler haben bei der Einführung des CO2-Emissionshandels überhaupt keinen Nachteil. Sie haben sogar einen Vorteil, weil wir die Pendlerpauschale von 30 auf 38 Cent erhöht haben. Das ist eine Steigerung um fast 30 %. Das ist eine ganz klare Zusage für die ländlichen Räume in Baden-Württemberg und Deutschland sowie die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer." 

Er lobte den Beschluss der Bundesregierung und sagte: "Was CDU/CSU und SPD in Berlin gelungen ist: Das ist mit das größte Innovations-, Sanierungs- und Modernisierungsprogramm unseres Landes." Die Rede war zugleich die letzte Plenarrede von Paul Nemeth. Er tritt bei der kommenden Landtagswahl nicht mehr an und scheidet nach 15 Jahren als Landtagsabgeordneter aus.