Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
Bild: iStockphoto
24.06.2021

Landarztquote: Viele Bewerber für die begehrten Medizin-Studienplätze

In diesem Frühjahr konnten sich erstmals Interessenten für einen Studienplatz in Medizin über die sogenannte Landarztquote bewerben. Das von unserer Fraktion durchgesetzte Vergabeverfahren stößt auf positive Resonanz: Mit Blick auf das neue Semester sind rund 450 Bewerbungen für die 75 Studienplätze eingegangen, so das Gesundheitsministerium.

Die große Zahl der Bewerbungen beweist, dass wir den Studentinnen und Studenten mit der Landarztquote einen neuen und attraktiven Weg ins Medizinstudium anbieten können. Damit kann die ärztliche Versorgung auf dem Land in Zukunft erheblich verbessert werden. So können sich die Menschen in Baden-Württemberg nicht nur in den Ballungsräumen auf eine gute medizinische Versorgung verlassen, sondern auch im ländlichen Raum.

Unser gesundheitspolitischer Sprecher, Stefan Teufel, resümiert: „Das ist ein starker Start für die Landarztquote. Trotz der sehr kurzen Frist sind rund 450 Bewerbungen für die begehrten 75 Plätze eingegangen. Die Landarztquote ist für uns ein sehr wichtiger Baustein, um die medizinische Versorgung im ländlichen Raum zu sichern.“

Die Landarztquote richtet sich an Medizinstudierende, die sich verpflichten, nach ihrem Studium 10 Jahre als Hausärztin oder Hausarzt in einer unterversorgten Region zu arbeiten.