Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
19.07.2017

Junge Menschen für Naturwissenschaften, Technik und technische Anwendungen begeistern!

Am Mittwoch, 19. Juli 2017 haben der Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Reinhart, der wirtschaftspolitische Sprecher Claus Paal und die Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und die örtlichen Abgeordnete das Modellprojekt Bildungspartnerschaft MINT vorgestellt.

„Der CDU-Landtagsfraktion ist es wichtig, bei jungen Menschen die Begeisterung für Naturwissenschaften, Technik und technische Anwendungen zu wecken und handwerkliche Fähigkeiten zu fördern,“ erklärt Fraktionsvorsitzender Prof. Reinhart am Mittwoch.

Mit Bildungspartnerschaften soll in Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Schulen Praxiswissen vermittelt werden. „In zahlreichen Beispielen arbeiten heute bereits Bildungspartnerschaften erfolgreich und können so Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Praxis bieten,“ beschreibt Claus Paal und dankt ganz herzliche den Anwesenden für Ihr Engagement, das die beteiligten Vereine und Lehrer ehrenamtlich durchführen.

Im Haushaltsjahr 2017 hat die CDU-Landtagsfraktion deshalb dafür Sorge getragen, dass die Bildungspartnerschaften speziell um eine „Bildungspartnerschaft MINT“ erweitert werden können und dafür zusätzliche 50.000 Euro im Haushalt des Wirtschaftsministeriums vorgesehen. Im Rahmen eines Modellprojektes sollen Vereine mit Schulen MINT Projekte durchführen, bei denen die Konzipierung eines Projekts, der Zusammenbau von Modellen, Teamarbeit, Organisation, Projektmanagement und das Erlernen handwerklicher Fähigkeiten und physikalischer Grundlagen vermittelt werden sollen.

Das Projekt soll bis 31. August 2018 laufen. Es ist vorgesehen nach Beendigung des Projekts einen Erfahrungsbericht zum Projektverlauf zu erstellen. „Es wäre schön, wenn das Projekt auch danach weitergeführt werden könnte und landeweit zu Bildungspartnerschaft kommt. Dafür werde sich Die CDU-Landtagfraktion einsetzen,“ erklärt Claus Paal abschließend.