Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
18.01.2019

Hochschulen für Angewandte Wissenschaften stärken

Der Wissenschafts-AK hat im Rahmen der Fraktionsklausur ein Gespräch mit der Rektorenkonferenz der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) geführt.

Dabei betonte Professor Dr. Bastian Kaiser, Vorsitzender der Rektorenkonferenz, die Bedeutung der HAW für den Mittelstand im Land. Zudem forderte er mehr Planungssicherheit bei der Hochschulfinanzierung. In einem Punkt war man sich schnell einig: Der hohe Projektmittelanteil bei der Finanzierung der HAW müsse bei den anstehenden Verhandlungen des neuen Finanzierungsvertrags für die Hochschulen ab 2021 besonders in den Blick genommen werden.

An den 23 Hochschulen für Angewandte Wissenschaften im Land studieren derzeit rd. 110.000 Hochschüler. Das sind hochschulartenübergreifend rd. 33 Prozent aller Studierenden in Baden-Württemberg. Bei den Ingenieurwissenschaften sind rd. 59 Prozent der Studierenden an einer HAW eingeschrieben, bei den Gesundheitswissenschaften sogar rd. 62 Prozent.  Die HAW stärken die Regionen im Land, indem sie vor Ort in Kooperation mit der Wirtschaft qualifizierte Arbeitskräfte ausbilden und mit ihren Ressourcen zum Wissens- und Technologietransfer beitragen.