Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
05.06.2019

Haser: Die Haupt- und Werkrealschulen sind quicklebendig

Unser AK-Mitglied Kultus, Jugend und Sport, Raimund Haser, MdL bricht in seiner Plenarrede am Mittwoch (5. Juni) eine Lanze für die Haupt- und Werkrealschulen.

Die Haupt- und Werkrealschulen sind quicklebendig. Sie sind ein wichtiger Baustein unserer Bildungs-Architektur und wir werden weiter daran arbeiten, dass es auch so bleibt. Die Übergänge in Beruf und Ausbildung aus den Haupt- und Werkrealschulen heraus scheitern nicht an fehlender Orientierung, sondern sie scheitern an Rechnen, an Lesen, am Pünktlich-zur-Arbeit-Kommen und an dem, was man gemeinhin Sozialverhalten nennt.

Genau in den Haupt- und Werkrealschulen gibt es Orientierung. Dort gibt es ja Werkstätten in den Schulen, handwerklichen Unterricht. Da wird Alltagskompetenz zwar nicht als Fach, aber fächerübergreifend thematisiert. Und wer hat denn bei Ihnen im Wahlkreis Kooperationen mit der Wirtschaft? Das sind doch die Haupt- und Werkrealschulen. Das sind in der Regel eben nicht die Gymnasien.