Meldungen

08.05.2019

Europa richtig machen - ohne Populismus, Protektionismus und Nationalismus

Unser Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL in seiner Plenarrede am Mittwoch (8. Mai) zur Aktuellen Debatte "Europa richtig machen".

Es war Europa, das uns Frieden, Freiheit und Wohlstand gebracht hat. Und nur Europa kann auch in Zukunft Frieden, Freiheit und Wohlstand sichern. Nur als einiges Europa werden wir in einer Welt zwischen „America first“ und neuer „chinesischer Seidenstraße“ überhaupt bestehen können. 

Wir brauchen Europa als Gegenmodell gegen die autoritären Zumutungen und Anmaßungen in China, Russland oder anderswo. Gerade für uns als Exportland Nummer 1, als Innovationsregion Nummer 1, als Region im Herzen des Kontinents bleibt es Chancensicherer und Wohlstandsgarant. Jeder dritte Arbeitsplatz in Baden-Württemberg hängt von diesem Europa ab.

Das gemeinsame europäische Haus ist niemals fertig. Wir müssen es immer wieder verändern, verstärken und verbessern. Wir wollen kein Europa, das von oben herab und aus der Ferne verordnet, normt, befiehlt oder verbietet. Wir wollen ein Europa der Freiheit, der dezentralen Verantwortung und vor allem auch der Subsidiarität.