Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
01.10.2020

Bahnprojekt Stuttgart-Ulm: Ein Erlebnis mit allen Sinnen im InfoTurmStuttgart

Die Verkehrsexperten unserer Fraktion haben den InfoTurmStuttgart – kurz: „ITS“ besucht, um sich ein aktuelles Bild vom Bahnprojekt Stuttgart-Ulm zu machen.

Das engagierte Team des ITS  führte unsere Abgeordneten durch die interaktive Ausstellung, die verschiedene digitale Elemente nutzt. So können die Besucher etwa mit einer virtuellen Drohne durch den neuen Tiefbahnhof und die Umgebung fliegen. Das  Bahnprojekt wird dadurch mit allen Sinnen erlebbar.

Der Leiter des Infoturms David Bösinger erklärte, dass 75% der Landkreise in Baden-Württemberg  von dem Bahnprojekt profitieren werden, da die Landeshauptstadt und der Flughafen dann deutlich schneller zu erreichen sind. Auf mehreren Ebenen wird im Turm anschaulich dargestellt, welche Vorteile der neue Bahnhof, aber auch die neuen Bahnstrecken haben: Schnelle Reisen, eine neue Vernetzung, zusätzliche Grünflächen und bessere Luft durch den verlagerten Verkehr. Zudem entsteht mit dem Rosenstein-Quartier ein völlig neues Stadtviertel, in dem 30 000 Menschen leben und arbeiten werden. Der beeindruckende Ausblick aus dem Turm auf die Baustelle lässt erkennen, dass es voran geht mit den Arbeiten im Zentrum unserer Landeshauptstadt. 

Unser Arbeitskreisvorsitzender Thomas Dörflinger resümierte: „Es gibt Dinge, deren großen Nutzen für manche erst später sichtbar werden. Immer mehr Skeptiker des Bahnprojekts erkennen, was in Stuttgart entsteht. Ein leistungsfähiger Bahnhof, der Baden- Württemberg national und international vernetzen wird. Wir als CDU standen und stehen hinter einem der zukunftsweisendsten Infrastrukturprojekte Europas."