Meldungen

X

Interesse an Landespolitik? – Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Immer freitags informieren wir Sie über unsere Arbeit im Landtag. Gespräche, Veranstaltungen, Meldungen – mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts.

Jetzt abonnieren
27.09.2019

Baden-Württemberg braucht eine verbindliche Landarztquote

Die CDU-Fraktion will dem Ärztemangel in den unterversorgten Regionen des Landes entschieden begegnen. Deswegen setzen wir uns für 150 zusätzliche Medizinstudienplätze und eine Landarztquote bei der Studienplatzvergabe ein.

Zur Sicherung der ärztlichen Versorgung sind verschiedene Instrumente in der Diskussion. Verbindlich bringt aber nur die Landarztquote mehr Ärzte aufs Land. In Nordrhein-Westfalen wurde die Landarztquote bereits eingeführt – und sie funktioniert. Im Auswahlprozess gab es neunmal mehr Bewerber als Plätze. Fast die Hälfte der ausgewählten Bewerber hatte bereits eine Ausbildung im Pflegebereich. Die Landarztquote öffnet das Medizinstudium für Studierende, die kein 1,0-Abitur haben, aber bereits über Qualifikationen als Krankenschwester oder Krankenpfleger verfügen. 

Die Landarztquote bringt verbindlich Ärzte in unterversorgte Regionen – Grüne sind dagegen 

Im Facharbeitskreis Wissenschaft hat der grüne Koalitionspartner bis zuletzt Widerstand gegen die Einführung der Landarztquote geleistet. Für uns unverständlich, denn die Landarztquote nimmt niemandem etwas weg. Stattdessen ist sie das einzige verbindliche Instrument, um tatsächlich Ärzte in unterversorgte Regionen zu bringen.

Neben Nordrhein-Westfalen haben auch die Landesregierungen von Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen-Anhalt die Landarztquote bereits beschlossen - teilweise unter Beteiligung von grünen Koalitionspartnern. Warum dann nicht auch in Baden-Württemberg? Fraktionschef Prof. Wolfgang Reinhart und AK-Vorsitzende Marion Gentges fordern den grünen Koalitionspartner auf, die Landarztquote zu unterstützen und den Weg frei zu machen, um verbindlich mehr Ärzte in unterversorgte Regionen des Landes zu bringen.